Ronja Macholdt

Ronja Macholdt

Ronja Macholdt (geb. 1999) begann mit 11 Jahren das Querflötenspiel. Als Jungstudentin erhielt sie Unterricht von Prof. Paul Dahme an der HfMDK Frankfurt und begann 2017 ihr Bachelorstudium bei Prof. Christina Fassbender an der Universität der Künste in Berlin. 

Seit Februar 2020 ist sie Akademistin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

 

Neben mehreren 1. Bundespreisen bei „Jugend musiziert“ und folgenden Sonderpreisen gewann sie Solo u. a. den „International Grand Prize Virtuoso Competition", den „Carl Schroeder Comp." sowie den „Beethoven Bonnensis Comp.'' und erhielt den 4. Preis beim „Dutch International Flute Comp.".

 

Ronja Macholdt ist Stipendiatin der „Studienstiftung des deutschen Volkes", der „Deutschen Stiftung Musikleben" und der „Internationalen Musikakademie Liechtenstein", in der sie an den Intensivwochen bei Prof. Philippe Bernold teilnimmt. Mit ihrem Bläserquintett wird sie von „Yehudi Menuhin - Live Music Now Berlin e.V." gefördert und konzertiert regelmäßig solistisch und kammermusikalisch europaweit.

 

Nach Mitgliedschaften im Bundesjugendorchester sowie der Jungen Deutschen Philharmonie spielte sie u. a. mit der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker und im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.